Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen für my-Como Prüferkonten

 

1    Geltungsbereich
Für die Nutzung von my-cosmo gelten im Verhältnis zwischen PRÜFER und dem Betreiber der Seite, der MAUDERER Alutechnik GmbH (im Folgenden: Anbieter), die folgenden Nutzungsbedingungen. Die Nutzung der APP/Webseite und insbesondere der Prüffunktion ist nur zulässig, wenn der PRÜFER diese Nutzungsbedingungen akzeptiert. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmer/Freiberufler im gewerblichen Sinne. Durch die Registrierung bei my-cosmo stimmt der PRÜFER diesen Nutzungsbedingungen zu.

2    Registrierung
(1) Voraussetzung für die Nutzung der APP/Webseite ist die vorherige Registrierung des PRÜFERS. Mit der erfolgreichen Registrierung erhält der PRÜFER Zugang zum Leistungsangebot der my-cosmo APP/Website mit seinen Login-Daten.
(2) Der PRÜFER erhält weiterhin Zugang zu den von seinen KUNDEN freigegebenen Informationen (Leitern und Kontaktdetails zum Informationsaustausch).
(3) Es besteht kein Anspruch auf Zugang zur my-comso APP/Website.
(4) Der PRÜFER darf seinen Zugang nicht Dritten zur Nutzung überlassen. Der PRÜFER ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim zu halten und vor dem Zugriff Dritter zu schützen.
(5) Die Profilinformationen des PRÜFERS können nur vom Anbieter, dem PRÜFER selbst und den von ihm autorisierten Teilnehmern, bzw. KUNDEN eingesehen werden.
(6) Der PRÜFER ist verpflichtet, zur Registrierung wahrheitsgemäße Angaben zu machen und etwaige spätere Änderungen der Angaben dem Anbieter unverzüglich (soweit vorgesehen: online) mitzuteilen.

3    Leistungen des Anbieters
(1) Der Anbieter gestattet dem PRÜFER, im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen, Steigtechnik Produkte seiner KUNDEN bei my-cosmos zu verwalten und die Prüfungen der Leitern zu organisieren und zu dokumentieren.
(2) Der Anbieter stellt dem PRÜFER dazu im Rahmen seiner technischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten unentgeltlich die my-cosmo APP/Website zur Verfügung. Der Anbieter ist bemüht, seinen Dienst verfügbar zu halten.
(3) Der Anbieter übernimmt keine darüberhinausgehenden Leistungspflichten. Insbesondere besteht kein Anspruch des PRÜFERS auf eine ständige Verfügbarkeit des Dienstes.
(4) Die my-cosmo APP kann auch offline verwendet werden.
(5) Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit, Aktualität und Brauchbarkeit der bereit gestellten Inhalte.

4    Haftungsausschluss
(1) Schadensersatzansprüche des PRÜFERS sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der PRÜFER Ansprüche gegen diese geltend macht.
(2) Von dem in Absatz 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

5    Pflichten des PRÜFERS
(1) Der PRÜFER verpflichtet sich gegenüber dem Anbieter, wahrheitsgemäße Angaben zu seinem Profil zu machen, insbesondere hat der PRÜFER dafür Sorge zu tragen, dass die vom PRÜFER angegebenen Kontaktinformationen, insbesondere Name und E-Mail-Adresse aktiv sind und die an diese E-Mail-Adresse gesandten E-Mails dem PRÜFER zugehen.
(2) Der PRÜFER ist verpflichtet, sicherzustellen, dass die PRÜFER-Benutzerdaten Dritten nicht zugänglich werden und haftet für alle unter seinen Benutzerdaten vorgenommenen Aktivitäten.
(3) Bei einem Verstoß gegen die Verpflichtung aus Absatz 1 ist der Anbieter berechtigt, den PRÜFER inklusiv aller in der my-cosmo APP/Website gepflegten Informationen ersatzlos zu löschen und den Zugang zur my-cosmo APP/Website zu sperren. Der PRÜFER ist verpflichtet, dem Anbieter den durch die Pflichtverletzung entstandenen Schaden zu ersetzen. Dies gilt insbesondere für Schäden, die aus der Verletzung von Datenschutz- und Geheimnisschutzregelungen entstanden sind.
(4) Der Anbieter hat gegen den PRÜFER einen Anspruch auf Freistellung von Ansprüchen Dritter, die diese wegen der Verletzung eines Rechts durch die PRÜFER geltend machen. Der PRÜFER verpflichtet sich, den Anbieter bei der Abwehr derartiger Ansprüche zu unterstützen. Der PRÜFER ist außerdem verpflichtet, die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung des Anbieters zu tragen.
(5) Die auf der my-cosmo APP/Website veröffentlichten Informationen, einschließlich der redaktionellen Materialien, Informationstexte, Dokumentation, künstlerischen Gestaltungen und anderer grafischer Elemente, Materialien, Namen, Warenzeichen und Logos sind Eigentum des Anbieters oder Lizenzgebern des Anbieters und sind durch nationale und internationale Urheber-, Datenbank-, Marken- und/oder andere gewerbliche Schutzrechte geschützt. Der PRÜFER wird diese Rechte beachten.

6    Beendigung der Nutzung von my-cosmo
(1) Der PRÜFER kann die Nutzung von my-cosmo jederzeit durch Löschung seines Zugangs beenden. Die Löschung erfolgt in den Einstellungen der APP/Website.
(2) Durch das Löschen des Zugangs wird der Zugang zur my-cosmo APP/Website gesperrt. Die Login-Daten sind dauerhaft ungültig. Der PRÜFER hat dann keinen Zugriff mehr auf die von ihm bei my-cosmo erstellen Inhalte. Die Inhalte sind dann nicht mehr verfügbar. Der PRÜFER hat daher vor Löschung seines Zugangs die für ihn relevanten Informationen/Daten außerhalb der APP/Website zu archivieren. Ein Anspruch auf Zurverfügungstellung von Informationen/Daten nach Löschung des Zugangs ist nicht gegeben. Bei der Archivierung von Kontaktdaten von seinen KUNDEN außerhalb der my-cosmo APP/Website ist auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Regelungen zu achten. Der PRÜFER ist hierfür allein verantwortlich.
(3) Der Anbieter ist berechtigt, die Nutzung der my-cosmo APP/Website unter Einhaltung einer Frist von 6 Wochen zum Monatsende für den PRÜFER zu beenden.
(4) Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ist der Anbieter berechtigt, den Zugang des PRÜFERS sofort zu sperren und ohne Einhaltung einer Frist die bei my-cosmo gespeicherten Informationen/Daten des PRÜFERS zu löschen. Ein wichtiger Grund ist insbesondere ein Verstoß gegen Daten- oder Geheimnisschutz gegenüber der my-cosmo KUNDEN.
(5) Ein Anspruch des PRÜFERS auf Überlassung der von ihm in der my-comso APP/Website erstellten Inhalte ist ausgeschlossen.
(6) Der PRÜFER kann jederzeit die Löschung seiner Registrierung verlangen, sofern der Löschung die Abwicklung laufender Vertragsverhältnisse nicht entgegensteht. Der Anbieter wird in diesem Fall alle Benutzerdaten und alle sonstigen gespeicherten personenbezogenen Daten des PRÜFERS löschen, sobald diese nicht mehr benötigt werden.

7    Änderung oder Einstellung des Angebots
(1) Der Anbieter ist berechtigt, jederzeit Änderungen an seinem Dienst vorzunehmen. Insbesondere ist der Anbieter berechtigt, den Dienst kotenpflichtig zu machen und/oder kostenpflichtige Erweiterungen anzubieten.
(2) Der Anbieter ist berechtigt, seinen Dienst unter Einhaltung einer Ankündigungsfrist von 6 Wochen zu beenden. Im Falle der Beendigung seines Dienstes ist der Anbieter berechtigt aber nicht verpflichtet, die vom PRÜFER erstellten Inhalte zu löschen.

8    Personenbezogene Daten des PRÜFERS
(1) Die Daten, die beim Besuch der my-cosmo APP/Website anfallen, erhebt der Anbieter automatisiert. Ansonsten erhebt der Anbieter die Daten nur auf Grund der Eingaben des PRÜFERS in der my-cosmo APP/Webseite oder durch den Einsatz von Cookies.
(2) Die personenbezogenen Daten des PRÜFERs werden wie folgt vom Anbieter genutzt

  • Zur technischen Administration und zur Bereitstellung der my-cosmo APP/Webseite
  • Zur Bildung persönlicher Nutzungsprofile, die wir für Werbung, Vertrieb und Marktforschung nutzen. Hierfür erteilen Sie bei der Registrierung Ihre Zustimmung. Diese Zustimmung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. Beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung.
  • Im gesetzlich vorgesehenen Rahmen: Zur Missbrauchserkennung und Störungsbeseitigung

(3) Sofern der PRÜFER eingewilligt hat oder der Anbieter anderweitig gesetzlich dazu befugt ist, gibt der Anbieter die personenbezogenen Daten des PRÜFERS für die oben genannten Zwecke ggf. an Dienstleister (z.B. Hosting, Marketing, Vertriebspartner) weiter.

9    Rechtswahl
Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und den PRÜFER findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Gerichtsstand ist der Sitz des Anbieters.